Archiv

Politik beschließt zusätzliche Regel zur Mitfahrt

Mittwoch, 24. November 2021

Für die Mitfahrt in der Straßenbahn wurde durch die Anpassung des Infektionsschutzgesetzes ab sofort die „3-G-Regel“ verpflichtend festgelegt (außer Schülerinnen und Schüler). Es finden regelmäßige Kontrollen dazu in den Wagen statt und wir bitten Sie um die unkomplizierte Kooperation beim Vorzeigen Ihres Nachweises für geimpft, genesen oder getestet (nur autorisierter Test, kein Selbsttest). Das Tragen von medizinischen Einmal-OP-Masken bleibt für alle Fahrgäste bestehen, Kinder bis 6 Jahre sind weiterhin davon befreit.

Wir danken all unseren Fahrgästen für ihr bisheriges umsichtiges Verhalten und werben weiter um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen, um die Mitfahrt für alle sicherer zu machen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt

Dienstag, 31. August 2021                                                                                                                                                                                                                                               

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und dafür gibt es das Azubi-Ticket Sachsen-Anhalt. Es sichert Mobilität zum günstigen Preis, egal ob zum Ausbildungsplatz oder in der Freizeit. Das Azubi-Ticket gilt in ganz Sachsen-Anhalt, auch bei uns. Das Azubi-Ticket gibt es im Abo. Hier in der Region kann der Antrag bei der PVG Burgenlandkreis mbH eingereicht werden. Weitere Beantragungsorte und Informationen finden sich auch hier.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir sind auf Spenden angewiesen!

Mittwoch, 28. Juli 2021

Dank des deutschlandweiten Rettungsschirms für ÖPNV-Betriebe, der auch bei uns wirkt, haben wir unseren Linienbetrieb stets abgesichert und konnten auch den Zusatztakt am Samstag wieder aufnehmen. Die noch immer vorhandenen Pandemie-Einschränkungen haben dazu geführt, dass erst im Juli der Start mit Sonderfahrten und Depotführungen möglich war.

Wir haben trotzdem in die Infrastruktur investiert: Sanierung Gleis und Haltestelle Marientor (2019), Gleiskurve Bahnhofstraße und Einfahrtsweiche Depot (2020), Gleisstück Poststraße und Haltestelle Nordstraße (2021), usw.

Nun stehen weitere Projekte an:
– Der mögliche Ringschluss benötigt zuerst eine Grundlagen-Ermittlung, mit Vermessung und Kostenabschätzung. Diese Aufgabe wollen wir möglichst bald anschieben.
– Im Bereich „Einfacher Zugang zum ÖPNV“ realisieren wir das Aufstellen von zwei Info-Stelen mit Echtzeit-Abfahrtsanzeige.
– Für die oben genannten Investitionen in die Infrastruktur sind wir in Vorleistung gegangen.

Doch wir schaffen diese Aktivitäten eventuell nicht alle, weil die dafür geplanten Erträge aus den Sonderfahrten fehlen. Deshalb sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jeden Beitrag!

Verein zur Erhaltung historischer Fahrzeuge und Verkehrsanlagen e.V.
Heinrich-von-Stephan-Platz 5, 06618 Naumburg (Saale)
IBAN: DE45 8006 3648 1000 6362 00
VRB Saale-Unstrut eG, BLZ: 800 636 48
Konto-Nr.: 1000 636 200
BIC: GENODEF1NMB

Wir bedanken uns für jede Unterstützung und werden gern eine Spendenbestätigung schicken.

Übergabe der Vorstudie zum ÖPNV Konzept

Freitag,  23. April 2021    

Im Ergebnis der im vergangenen Herbst abgeschlossenen Machbarkeitsstudie für einen Ringschluss der Naumburger Straßenbahn hat ein Unterstützerkreis für den Ringschluss der Straßenbahn eine Vorstudie für ein ÖPNV-Konzept Naumburg-Bad Kösen erarbeitet.
Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, die Investitionen in einen Ausbau der Straßenbahn durch ein Verkehrskonzept zu untersetzen, dass sowohl den Naumburgerinnen und Naumburgern als auch dem Fremdenverkehr einen optimalen Nutzen beschert.
Diese Vorstudie wurde heute an den Oberbürgermeister der Stadt Naumburg, 

Herrn Bernward Küper, übergeben. Die Vorstudie ist hier zu finden. Ergänzend hat der Unterstützerkreis zwei Variantenvergleiche ausgearbeitet: Vergleich der drei Möglichkeiten für einen Ringschluss der Straßenbahn (hier) sowie einen Vergleich mit denkbaren
Trassierungsmöglichkeiten für eine Straßenbahn auf dem Lindenring (hier).

______________________________________________________________________________________________________________________

Gleisbauarbeiten in der Poststraße sind beendet!

Freitag, 26. März 2021

Die Gleisbauarbeiten in der Poststraße sind beendet, so dass alle Haltestellen wieder fahrplanmäßig bedient werden. Ab 13:44 Uhr ab Salztor fährt die Straßenbahn wieder bis zum Hauptbahnhof (1. Abfahrt ab HBF zum Salztor: 14.00 Uhr). Damit verkehrt die Naumburger Straßenbahn wieder nach dem üblichen Grundfahrplan, halbstündlich zwischen Hauptbahnhof und Salztor.

In der Poststraße, ab Einfahrt zum Parkplatz bis vor das Gebäude der Marienschule, sind noch Pflasterarbeiten notwendig, daher bleibt dieser Abschnitt noch einige Tage gesperrt.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Straßenbahn nur zwischen Depot und Salztor

Montag, 22. bis Freitag, 26. März 2021

Wegen der Reparatur eines Wasserrohrbruchs direkt an der Haltestelle Poststraße pendelt während dieser Zeit die Straßenbahn nur zwischen dem Depot und Salztor. Vor dem Depot wird eine Behelfshaltestelle eingerichtet. Der Streckenabschnitt zwischen Poststraße und Hauptbahnhof kann nicht bedient werden. Hier finden Sie den Baustellen-Fahrplan. Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis.

Als Alternative bestehen stündliche Fahrtmöglichkeiten mit den Buslinien:

  • Stadtbuslinie 101 Hauptbahnhof – City-Busstopp – Flemmingen zwischen Hauptbahnhof und Postring (mit Umstieg am Depot zur/von der Straßenbahn)
  • Landesbuslinie 820 Naumburg Hauptbahnhof – City-Busstopp – Wethau – Zeitz zwischen Hauptbahnhof und Curt-Becker-Platz

jeweils in beide Richtungen. Die Fahrpläne finden Sie auf www.insa.de und www.pvg-burgenlandkreis.de. In den Bussen der Linien 101 und 820 werden die Straßenbahnfahrscheine der Umsteiger während der Bauzeit anerkannt.

Ab Samstag, dem 27. März 2021 wird die Straßenbahn wieder planmäßig auf der gesamten Strecke fahren.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Straßenbahn fährt wieder auf der kompletten Strecke

Die Straßenbahn-Strecke ist heute Mittwoch um 14:30 Uhr vollständig freigeräumt worden. Seit 15:00 Uhr fährt die Straßenbahn wieder nach Fahrplan auf der kompletten Strecke. Wir bedanken uns bei allen Unterstützenden, vor allem bei der Baufirma EGW Müller für ihren Bagger-Einsatz. Bilder von den vielen Schneeschaufelnden gibt es auf unserer Facebook-Seite.

 


 

Fahrplan zu Silvester und Neujahr

Während des Jahreswechsels fährt die Straßenbahn (Linie 4) nach regulärem Fahrplan:

  • Donnerstag, 31. Dezember 2020 (Silvester): von 5:34 Uhr ab Salztor, danach von 6:14 Uhr alle 30 Minuten bis 20:44 Uhr zum Hauptbahnhof und von 6:00 Uhr bis 21:00 Uhr ab Hauptbahnhof alle 30 Minuten zum Salztor
  • Freitag, 1. Januar 2021 (Neujahr) wie an Sonntagen: von 8:34 Uhr ab Salztor, danach von 9:14 Uhr alle 30 Minuten bis 20:44 Uhr zum Hauptbahnhof und von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr ab Hauptbahnhof alle 30 Minuten zum Salztor.

Am Samstag, 2. Januar 2021 gilt ebenfalls der Sonntagsfahrplan.

Wir wünschen allen Fahrgästen einen guten Start ins neue Jahr.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Fahrplan am 6.1.2021

Mittwoch, 6. Januar 2021

Dieser Tag ist Tag der Heiligen Drei Könige, in Sachsen-Anhalt ein Feiertag. Deshalb fährt die Straßenbahn wie an Sonntagen:

erste Fahrt ab Salztor um 8:34 Uhr, danach von 9:14 Uhr alle 30 Minuten bis 20:44 Uhr zum Hauptbahnhof sowie von 9:00 Uhr alle 30 Minuten bis 21 Uhr vom Hauptbahnhof zum Salztor.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Der Weihnachtsmann fährt nicht mit der Straßenbahn

Donnerstag, 24. Dezember 2020

In diesem Jahr muss pandemiebedingt die Mitfahrt des Weihnachtsmannes in der Straßenbahn entfallen. Dennoch halten wir für jeden Fahrgast eine kleine Überraschung bereit.

Am Heiligabend verkehrt die Straßenbahn wie an Werktagen: erste Fahrt 5:34 Uhr ab Salztor, danach von 6:14 Uhr bis 20:44 Uhr alle 30 Minuten zum Hauptbahnhof sowie von 6:00 Uhr bis 21:00 Uhr ab Hauptbahnhof auch alle 30 Minuten zum Salztor.