Archiv

Töpfermarkt 2020

Samstag und Sonntag, 29. und 30. August

Am letzten August-Wochenende findet in diesem Jahr der Töpfermarkt am Samstag und Sonntag zwischen Markt über die Jakobstraße bis zum Holzmarkt mit rund 70 Töpfern aus fast ganz Deutschland statt.

Deshalb erweitert die Naumburger Straßenbahn ihren Fahrplan am Samstag und Sonntag. Wir fahren im Viertelstundentakt: am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr! Hier gehts direkt zum Sonderfahrplan.

Für Auskünfte aller Art wird am Samstag ein Straßenbahnwagen mit Kollegen der Nahverkehrsfreunde Naumburg-Jena e.V. am Theaterplatz stehen, von 10 bis 18 Uhr.

Nahverkehrstag für „128 Jahre Naumburger Straßenbahn“

Samstag, 19. September 2020 auf dem Aachener Platz / Bahnhofsvorplatz, am Depot und am Curt-Becker-Platz

Wir begehen den 128. Geburtstag in diesem Jahr als Nahverkehrstag. Er wird an den drei Haltestellen Curt-Becker-Platz, Poststraße (Depot) und Hauptbahnhof von 10 bis 18 Uhr durchgeführt. Wir freuen uns dabei wieder auf die Teilnahme bewährter Akteure, die uns schon viele Jahre unterstützen. Sie werden dieses Mal mehrheitlich mit Informationsständen vor Ort sein. Im Depot finden stündlich Führungen statt und es ist Startpunkt für Informationsfahrten mit einem Bus entlang der untersuchten Ringbahn-Streckenvarianten. Der Lindner-Triebwagen von 1928 wird als Linienverstärkung von 13:36 Uhr bis 16:36 Uhr auch im Einsatz sein.

Auf Grund der derzeit gültigen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung verzichten wir in diesem Jahr bewusst auf Musik und beschränken uns auf wenige Mitmachaktionen für Kinder an jeder Station. Wir bitten alle Besucher um Einhaltung des empfohlenen Abstandes von 1,50 m und das Mitbringen / Tragen eines eigenen Mund-Nasen-Schutzes, wenn Innenräume und Verkehrsmittel genutzt werden. Für das leibliche Wohl ist an allen Stationen gesorgt, ausschließlich zum Mitnehmen.

HIER finden Sie das vorläufige Programm des Nahverkehrstags. Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher!

Fahrplan-Ausbau ab 5.9.2020

Samstag, 5. September 2020

Seit Samstag, 5. September 2020 fährt die Straßenbahn an jedem Tag morgens 10 Minuten früher. Das heißt montags bis freitags statt 5:44 Uhr ab Salztor schon 5:34 Uhr und am Wochenende statt 8:44 Uhr ab Salztor schon 8:34 Uhr. Damit bieten wir den Pendlern in der Woche und den Ausflüglern am Wochenende bessere Anschlüsse nach Halle und Leipzig sowie zur Unstrutbahn nach Nebra. Außerdem bieten wir an jedem Abend eine halbe Stunde längere Betriebszeit. Die letzte Straßenbahn startet neu 21:00 Uhr ab Hauptbahnhof bringt die Fahrgäste bis zum Salztor. Außerdem wird an den Samstagen der Übergang zur Unstrutbahn dauerhaft verbessert. Zwischen 8:34 und 17:34 Uhr startet stündlich eine Zusatzfahrt am Salztor und trifft zur Minute 46 am Hauptbahnhof ein. So kommen die Fahrgäste, Besucher, Wanderer und Touristen rechtzeitig und bequem zur Abfahrt der Unstrutbahn, die stündlich zur Minute 57 abfährt. Auch ab Hauptbahnhof wird an den Samstagen der Fahrplan erweitert, so dass man zwischen 9:00 und 17:00 Uhr jeweils zur Minute 08 mit einer Zusatzfahrt zur Innenstadt gelangt.

Hier finden Sie den neuen Gesamtfahrplan zum Herunterladen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Schülerferienticket 2020

16. Juli bis 26. August 2020

Mit Beginn der Sommerschulferien gilt auch wieder das Schülerferienticket 2020. „Das ist die Eintrittskarte in die Sommerferien“, sagte Verkehrsminister Thomas Webel zum Start der Aktion. Mit Bahn, Tram und Bus sind die Schülerinnen und Schüler während der sechs Wochen Sommerferien mobil: in ganz Sachsen-Anhalt, im sächsischen und thüringischen Teil des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) sowie in der Region Leipzig (alle MDV-Zonen). Auch die einmalige Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin ist wieder dabei. Das Schülerferienticket ist eine Initiative des Landes Sachsen-Anhalt gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen und dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV).

Das Ticket mit dem Gutscheinheft gibt es seit Montag, 29. Juni 2020, zum Preis von 28,00 Euro beim Fahrpersonal in der Naumburger Straßenbahn, im Straßenbahndepot, im  E-Center am Ostbahnhof, bei der Tourist-Information am Markt sowie im PVG-Kundencenter Hallesche Straße, in der „Mein Takt“ – Servicestation im Hauptbahnhof und auch am „Abellio – Automat“ im Hauptbahnhof (ohne Gutscheinheft). Genauere Infos hier. Wir wünschen viel Spaß!

Unser Service: bequeme Bestellung per Mail an gmbh@naumburger-strassenbahn.de, eine Rechnungsanschrift angeben und wir senden es per Post zu.

Foto: NASA GmbH

Pause für LOWA-Triebwagen 29

Freitag, 26. Juni 2020

Unser historischer Triebwagen Nummer 29 ist deutschlandweit der letzte der Bauart LOWA, der im Linienbetrieb fährt. Im Juli beginnt für ihn eine lange Pause zur technischen Untersuchung. Wer noch einmal das Fahrgefühl im LOWA-Wagen genießen will, kann sich den morgigen Samstag, den 27. Juni 2020 für einen Besuch in Naumburg reservieren. Der Wagen wird ganztägig im Linienverkehr nach Fahrplan unterwegs sein und seine Holzsitze erinnern an einen Fahrkomfort der 1950er Jahre.

Gebaut wurde der Wagen 1955 für die Stadt Halle (Saale). Baugleiche Wagen waren früher auf unserer Ringbahn unterwegs. Im Jahr 2004 erfolgte die Übernahme des nun zum Arbeitswagen umgebauten Wagens, der lediglich als Ersatzteilspender dienen sollte. Dank des guten Allgemeinzustandes haben wir 2010 eine grundlegende Instandsetzung mit Rückbau zum Personenwagen veranlassen können. Dabei musste die komplette Holzinneneinrichtung neu gefertigt und eingebaut werden. Diese Arbeiten erfolgten bei den Geraer Verkehrsbetrieben, gefördert wurde der Umbau vom Land Sachsen-Anhalt.

Start öffentliche Depotführungen ab 6. Juni

Donnerstag, 4. Juni 2020

Am Samstag, 6. Juni um 14:15 Uhr findet wieder eine öffentliche Depotführung statt! In Zusammenarbeit mit dem Verein Nahverkehrsfreunde Naumburg-Jena e. V. dürfen wir die öffentlichen Depotführungen wieder jeden Samstag anbieten. Dabei gilt es allerdings besondere Hygienehinweise zu befolgen: Bitte bringen Sie einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit! Dieser ist für die Teilnahme vor Ort erforderlich. Die Besuchererfassung ist Pflicht, die Liste kann hier vorab heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden. Für Rückfragen erreichen Sie uns telefonisch unter 03445/703002.

 

______________________________________________________________________________________________________________

Unterstützen Sie uns!

Mittwoch, 22. April 2020     Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 33-250x188.jpg

Auch bei uns ist die Fahrgastzahl viel tiefer geworden als üblich. Und Sonderfahrten dürfen wir zurzeit nicht durchführen. Deshalb sind wir auf der Suche nach finanzieller Unterstützung: Helfen Sie uns, zum Beispiel mit dem Kauf eines Gutscheins hier bei der Aktion „Gemeinsam da durch“. Den Gutschein können Sie verschenken oder Fahrscheine kaufen oder als Teilbeitrag für Depotführungen oder Sonderfahrten verwenden… Wir freuen uns über jeden Beitrag, den Sie hier buchen. Herzlichen Dank!

Vielen Dank auch an Eric Jordanis für das Bild.

______________________________________________________________________________________________________________________

Unser Maskottchen: die „Wilde Zicke“

Montag, 20. April 2020

Mit viel Liebe zum Detail haben wir in guter Zusammenarbeit mit dem Atelier AndersARTig ein Maskottchen aus der Taufe gehoben. Die (wilde) Ziege ist 40 cm groß, hat einen grauen Kopf sowie graue Vorder- und Hinterpfoten. Angelehnt an die Straßenbahnfarben sind die Arme und Beine in rot und weiß geringelt. Dazu ist sie bekleidet mit der typischen Arbeitshose und einer Warnweste in orange mit dem Straßenbahnlogo auf dem Rücken.

Die (wilde) Ziege wird in Handarbeit gefertigt, ist limitiert auf 30 Stück und kostet 56 Euro. Bestellt werden kann unser Maskottchen bei Frau Metz im Atelier AndersARTig in der Wenzelsstraße 5 oder online unter info@ideenausstoff.com . 10 Euro von jeder Ziege gehen als Spende an den „Verein zur Erhaltung historischer Fahrzeuge und Verkehrsanlagen e.V.“.

Bauarbeiten sind beendet

Donnerstag, 5. März 2020

Die Linie 4 fährt ab sofort wieder bis zum Hauptbahnhof. Heute Mittag wurde die Gleisbaumaßnahme in der Bahnhofstraße erfolgreich abgeschlossen. Die neue Saison kann jetzt starten und wir freuen uns auf zahlreiche Fahrgäste.

Am Samstag beginnt auch wieder die Saison für die öffentlichen Führungen durch das denkmalgeschützte Straßenbahndepot, Treffpunkt immer samstags um 14:15 Uhr am Depot.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Öffentliche Führungen durch das Straßenbahn-Depot

jeden Samstag um 14:15 Uhr (von März bis Oktober)

Der Verein Nahverkehrsfreunde Naumburg-Jena e.V. bietet jeden Samstag um 14:15 Uhr wieder öffentliche Führungen durch das historische Depotgebäude der Naumburger Straßenbahn an. Die Führungen bieten neben einem Rundgang viel Wissenswertes über die Straßenbahngeschichte und über die Fahrzeuge. Zum Abschluss können Souvenirs gekauft werden (Postkarten, Broschüren,…). Erwachsene 3,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Für Gruppen können Führungen jederzeit bei der Naumburger Straßenbahn GmbH gebucht werden.